Nachdem der Karton mit bunten Strohhälmen runter gefallen ist, habe ich die Kinder gefragt, ob sie mit helfen möchten. Da ist mir der Besteckkasten mit den vielen Löcher aufgefallen und aus Aufräumen wurde eine lange Beschäftigung. Win win Situation.  Boden war aufgeräumt und die Mäuse konnten Geschicklichkeit und Feinmotorik üben.

Eine super schnelle und günstige Spielidee für Kleinkinder. Die Große hatte so wie der Kleine Spaß beim stecken und friemeln.

DIY Zubehör:

  1. Korb mit Löchern (Zu sehen ist ein metallischer Besteckkorb von IKEA – unbezahlte Werbung)
  2. Stöcker, Bindfaden, Schnürrsenkel, Strohhälme oder anderes Material zum fädeln

Mit den beiden einfachen Gegenständen sind sie kleinen freudig am Spielen und Lernen

Kategorien: Blog-Mami-sein

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.