Müde und kaputt, doch für den Notfall bin ich nun vorbereitet – Erste Hilfe Kurs am Kind.

✅Wie verhalte ich mich in einer Notfall Situation?
✅Was mache ich bei einem Fieberkrampf?
✅Was ist ein Kruppanfall und wie reagiere ich richtig?
✅Wie gehe ich richtig bei einem verschluckten Gegenstand um, der zum Ersticken führen würde?
✅Die richtige Wundversorgung bei Verletzungen, Verbrühungen oder Brüchen!
✅Welche Gefahrenquellen befinden sich im Haushalt und wie kann ich sie vermeiden?!
✅Herz-Druck-Massage. Beim Baby, Junior und beim Erwachsenen. (Bitte bitte lass es nie soweit kommen, dass ich in so eine Situation gerate😔😔)

Wahnsinn, 4,5 Stunden sind wirklich sehr schnell verflogen. So viele Informationen müssen nun verarbeitet werden. Doch ich fühle mich sicherer als vorher.

Der beste Hinweis war: „Wenn du ruhig bist, überträgst du es auch an dein Kind“.

Ausrichter des Kurses ist das Deutsche Rote Kreuz gewesen. Einmal im Monat gibt es speziell solche Kurse für alle Lebenssituationen rund ums Kind – vom Säugling bis Erwachsene.

Kursgebühr lag bei mir als Einzelperson bei 35€. Paare zahlen 55€. Es lohnt sich wirklich sehr!

Im Kurs stellte ich fest, dass einige seit dem Führerschein keinen Auffrischungskurs hatten. Erst mit dem Eltern sein sich dafür interessieren.

Als Mama kann ich nur jedem anraten solch Kurse zu besuchen. Leider ist so etwas noch auf freiwilliger Basis, doch vielleicht gibt es mit gutem Netzwerk solch Angebote für werden Eltern auch bei einem Geburtsvorbereitungskurs oder sogar in der Hebammenpraxis direkt.

Einige Praxen bieten Kurse separat an – auch hier in Hameln.

Nehmt euch die Zeit! Es geht in Notfallsituationen evtl auch um das eigene Kind.

Eins nehme ich klar mit – Erste Hilfe bedeutet vor allem DA SEIN und ruhig bleiben!


0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.