Besonders jetzt, wo die Sonne sich versteckt und die Temperaturen fallen, kommt die Frage auf: wie ziehe ich mein Baby und mich in der Tragehilfe/ im Tragetuch an?

Wichtig ist,
☆ Beine und Köpfchen sind außerhalb und brauchen dort besonders wärmende Kleidung. Stulpen, warme, lange Socken sind für die Beine ideal.
☆ Der Oberkörper wird von dir mit gewärmt. Weniger ist in diesem Fall mehr. Beim Zwiebelprinzip kannst du dich und dein besser an die Außenbedingungen anpassen.
☆ zusätzliche Schicht überhalb wie eine spezielle Tragejacke, einer Jackenerweiterung wie z.B. die KumJa , einem Tragecover (Quasi einem Stoffsack um die Trage herum) oder sogar eine XXL (Oversize) Jacke vom Partner sind super.
☆ kleine Babys am Besten unter, anstatt über die Jacke tragen.
☆ Wichtig!!! Die Nase vom Kind ist immer außerhalb und frei von Jacke, Schal oder ähnlichem
☆ Bitte verzichte auf dicke, wattierte Schneeanzüge. Sie können überhitzen und durch den dickeren Stoff, kann dein Baby nicht ideal sitzen. Da sind Wollanzüge besser geeignet
☆ für dich gilt das Gleiche. Weniger Kleidung ist mehr. Auf einen dick umwickeltem Schals, solltest du nur bedingt zurück greifen. Besser sind anliegende Loops oder Mama-Kind-Schals

Wenn du Fragen dazu hast, kannst du dich gerne melden.

Kategorien: Blog-Mami-sein