2021 liegt hinter uns. Es ist viel passiert. Leider hat uns Corona schwer erwischt, sodass ich im Frühjahr die Familienräume schließen musste.
Auch wenn ich zur Zeit keine Anlaufstelle euch bieten kann, bin ich zumindest – was die 1 zu 1 Beratungen betrifft – für euch da.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass ich zumindest im Frühjahr 2022 kleine Gruppenkurse und Treffen anbieten kann.

Auch wenn es Offline stiller war, ist so einiges im Hintergrund passiert.
Ich habe mich in einigen Bereichen Weiter- und Fortgebildet:
– Vertiefung meiner Beratertätigkeiten in Bereich Stillen und Laktation
– orale Restriktion beim Säugling
– Schlafberatung
– Windelfrei und Abschied der Windel
– stressfrei Essen mit Kleinkindern
– Kinderkrankheiten natürlich lindern
– Konzept für Stillvorbereitungskurs erarbeitet
– Mütterpflege (Begleitung im Wochenbett)

Es sind neue Projekte und Kooperationen geplant, worauf ich mich wirklich sehr freue 🥰

Unter anderem werde ich ab ungefähr März (das ist die ganz grobe Planung) mit meinem kleinen Helfer in Hessisch Oldendorf im Haus der Familien kostenlose Stillgruppen anbieten.

Vor allem freue ich mich auf euch.
Denn – sobald die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung es erlauben – werde ich endlich wieder die „Auszeiten“ Eltern-Kind-Treffen anbieten. Es sind mehrerer Standorte geplant.

Danke, trotz der vielen Steinen im Weg, dass ihr mich weiterhin begleitet und unterstützt habt.
Bleibt gesund und startet zuversichtlich ins neue Jahr