Trageberatung

„Eine Tragehilfe ist wie eine Jeans. Sie passt nicht jedem“
Individuell. Bedürfnisorientiert. Zeitnah.
Du überlegst eine Tragehilfe zu kaufen aber weißt nicht welche? Was gibt es überhaupt auf dem Markt und wie finde ich eine passende Tragehilfe für mich? Du hast bereits eine Trage geschenkt bekommen aber kommst nicht gut zurecht?
Fragen über Fragen. Alle offenen Fragen möchte ich dir gerne beantworten und gemeinsam für euch die passende Tragehilfe finden.
Ich bringe eine ganze Reihe unterschiedlicher Systeme mit bzw. kannst du ausprobieren. Natürlich gehe ich auf Wünsche ein, die ich vorab mit dir bespreche.
Hier ein Einblick meines Sortiments
Nach einem kurzen Theorieteil zeige ich dir die verschiedenen Modelle, wägen gemeinsam ab und testen die möglichen Tragehilfen.
Aus Erfahrungen als Trageberaterin kann ich nur empfehlen, sich vor dem Kauf beraten zu lassen. Es gibt einige Hersteller auf dem Markt mit ganz eigenen Vorteilen. Doch es kommt nicht nur auf das Modell an, sondern auch auf die körperlichen Voraussetzungen von Baby und Mama/Papa.

Wie groß ist das Baby?

Gibt es körperliche Einschränkungen?

Wie ist die Statur von Mama/Papa?

Was hat die Schulterform für eine Rolle?

Warum ist eine individuelle Einstellmöglichkeiten der Tragehilfe für Hüfte, Wirbelsäule und Köpfchen wichtig?

Binden mit dem Tragetuch: nur wie?

uvm.

Mein Sortiment hat sich über die Zeit vergrößert, um individuell auf die Wünsche und den Bedürfnisse der Familien eingehen zu können.
Seit Frühjahr 2018 berate ich bereits Familien zu Hause, in meinen Räume, Online per Video Call, persönlich im Laden oder auf Messen.
Tragen bedeutet für mich nicht nur Nähe und Liebe, sondern auch unabhängig zu sein. Mit der Geburt der Kleinen verändert sich das Leben schlagartig und mit einmal ist man nicht mehr alleine.
Der Alltag muss mit den kleinen Schützling neu erlernt und auch geplant werden. Mit der Trage konnte ich trotzdem ein Teil vor der Zeit als Mami sein zurück gewinnen. Angekuschlt an meinem Körper schlief es sich deutlich besser. Ein zufriedenes ruhiges Baby ließ mir auch die Zeit für Haushalt oder Zeit für die große Schwester zu.

Tragen ist …

beruhigend und entspannend das Baby

Bietet Nähe, Geborgenheit und Wärme

praktisch

Flexibel und schnell einsetzbar

Natürlich / ein Urinstinkt

Regt die Sinne an

Fördert die Entwicklung des Babys

Fördert die Bindung

gesund für den Rücken und die Hüftgelenke des Babys

Durch das Tragen kann ich nicht mein Baby verwöhnen, sondern baue die Bindung auf

Das Menschkind ist evolutionär ein Tragling und benötigt besonders im 1. Lebensjahr den direkten Körperkontakt

Durch das Tragen geht man dem natürlichen Bedürfnis (Urinstinkt) nach Nähe, Geborgenheit und Körperkontakt nach.

Ist mein Baby bei mir, kann ich auf sein Wohlbefinden eingehen (z.B. vermindert das Schreien und Weinen nach Nähe)

Durch Tragen wird das Kontaktbedürfnis gestillt

Durchs Tragen werden alle Sinne angesprochen

Tragen unterstützt die natürliche Entwicklung von Geist und Körper

Preise fandest du hier