Tragehilfenverleih

Es gibt mittlerweile viele tolle Babytragen. Aber welche passt?

Ab sofort hast du die Möglichkeit, vor Kauf einer Tragehilfe, deine „Wunschtrage“ im Alltag zu testen.

  • Du bist dir zwischen mehreren Tragen unsicher und kannst dich einfach nicht entscheiden?

  • Dein Baby benötigt eine größere Trage –  nur welche soll es werden?

  • Du machst Urlaub und braucht etwas für Strandspaziergänge/Wanderungen?

  • Ihr wolltet schon immer mal die Trage des Herstellers XY testen?

  • Du hast bereits Trageerfahrungen und brauchst keine komplette Trageberatung. Dennoch fehlt dir eine zweite Tragehilfe/Tragetuch für den Alltag?

 

Es gibt einige Gründe, eine Trage  eine Weile testen/leihen zu wollen.

Je nach Verfügbarkeit verleihe ich mein gesamtes Tragesortiment. Das Sortiment findest du hier https://mamisein.de/trageberatung/sortiment/

 

Einfach ausprobieren!

Die Kosten für die Leihzeit:

15€/Woche pro Tragehilfe. Jeder weitere Tag 2€

Zusätzlich wird für die Dauer der Miete eine Kaution hinterlegt

Kaution: 100€ Tragehilfe, 50€ Tragetuch

Sofern du nicht die Möglichkeit hast, die Tragehilfe bzw. das Tragetuch persönlich abzuholen oder zurück zu bringen, bringe ich sie dir gerne vorbei. Hier fallen dann extra Fahrkosten von je 0,30€ /km an.

Trageberatung Hameln
Tragen im Herbst

Verleih – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Leihgegenstand bleibt Eigentum von Sassé Bollhorst – Mami sein

Preise
Es gelten die oben aufgeführten Leihgebühren sowie Kautionen. Die Kaution ist vorab in bar, per Sofortüberweisung oder PayPal zu begleichen. Die Leihgebühr wird nach der Leihzeit mit der Kaution verrechnet.

 

Gebrauch
Der Kunde benutzt den Leihgegenstand ausschließlich für den Eigenbedarf. Am Leihgegenstand dürfen keinerlei irreversiblen Veränderungen vorgenommen werden.

Weitergabe an Dritte
Der Leihgegenstand oder Teile davon dürfen weder zur Nutzung an unberechtigte Dritte weitergegeben noch vermietet oder verkauft werden.

Haftung
Der Kunde verpflichtet sich zu besonderer Sorgfalt im Umgang mit dem Leihgegenstand. Sollte der Leihgegenstand oder ein Teil davon durch unsachgemäße Behandlung beschädigt werden, haftet der Entleiher für den daraus entstandenen Schaden. Dies gilt auch für den Fall, dass der Leihgegenstand oder ein Teil davon verloren geht. Der Verleiher behält sich in diesem Fall vor einen Teil oder die komplette Kaution einzubehalten.

Beschädigungen
Jede Beschädigung oder Verlust des Leihgegenstands oder eines Teils davon ist dem Verleiher sofort schriftlich anzuzeigen.