Schön, dass du dich für mich und Mami sein interessierst

Mein Name ist Sassé Bollhorst und ich begleite bereits seit 2018 Familien in der Schwangerschaft, während der Geburt und in der Baby-& Kleinkindzeit in der Region Hameln-Pyrmont

Sassé

Wie alles begann

Aus der eigenen Erfahrung, mit all den Tränen und schlaflosen Nächten, begann der Wunsch, anderen Mamis den Weg zum Mami sein zu begleiten

2013, begann ein ganz neuer Weg für mich. Mit einem positiven Schwangerschaftstest begann ich meine eigene Familie zugründen. 2014 kam unsere Tochter zur Welt und veränderte mein Leben. Im selben Jahr gab ich meinem Mann das Ja-Wort.


2016 stand für einem Moment unsere heile Welt still. Das Geschwisterkind, was sich bereits in meinem Bauch auf dem Weg zu den Sternen machte, hat eine schmerzhafte Narbe hinterlassen. Die Folgeschwangerschaft war geprägt mit vielen Sorgen und Ängsten, doch 2017 kam gesund und munter unser Regenbogenjunge zur Welt.
Er war auch der positive Grund meiner beruflichen Veränderung. Nach einer sorgenvollen 3. Schwangerschaft, einer emotionalen Achterbahnfahrt in der Babyzeit, kam der Wunsch in mir auf, anderen Mamis zur Seite zustehen.


2018 gründete ich „Mami sein“. Mit dem Fokus der Bedürfnisse eines kleinen Erdbewohners im Gepäck, besuchte ich verschiedenen Fort- und Ausbildungen.


2019 war ich Teil in einer Hebammenpraxis und konnte als Kursleiterin für Baby- und Kleinkinder wundervolle Familien kennenlernen und zu den Themen Tragehilfen, Stoffwindelsysteme, Stillen und Beikoststart begleiten.


2020 erfüllte ich mir den großen Wunsch der eigenen Bindungs- und Bedürfnissorientierten Praxis. Mein Angebot wurde sehr gut angenommen. Bis zu dem Zeitpunkt, wo ich mein Herzensprojekt  durch die Pandemie nicht weiterführen durfte. Soziale Kontakte mussten reduziert werden und meine Arbeit wurde auf behördliche Anweisung untersagt.
Eine Welt brach für mich zusammen, doch ich habe trotz der vielen Steine und Hürden nicht aufgegeben.


Mein Angebot durfte ich in eine neue – andere Richtung lenken. Die Berufung Familien zu begleiten war stets im Fokus und so kam es dazu, dass ich Doula wurde.
Während meiner Ausbildung zur Doula, hatte unser 4. Kind andere Pläne für mich, sodass ich 2021 noch einmal eine selbstbestimmte Geburt erleben durfte.
Stillen, Ernährung und die emotionalen Momente des Mami seins, sind weiterhin Herzensthemen, die ich mit verschiedenen Weiterbildungen immer wieder fokussiere.
Nach einer kurzen Babypause (unter anderem auch Pandemiebedingt), legte ich den Fokus 2022 auf die Mütterpflege.
Seitdem unterstütze ich junge Familien in der Schwangerschaft und die ersten Wochen nach Geburt.


Durch die Arbeit mit teilweisen alleinerziehenden Mamis und nach einer Traumatischen Geburtserfahrung, habe ich im Frühjahr 2023 mein Wissen durch die Ausbildung zur Heilpraktiker für Psychotherapie erweitert (die ich 2024/2025 abschließen möchte).
„Ich bin da, wenn du mich brauchst“ – als Doula und Mütterpflegerin in der Schwangerschaft, unter deiner Geburt und in eurer Baby-& Kleinkindzeit. 

2018 bis heute

2024

 

 

02.
Zertifiziert nach §45 SGB XI

 

 

2023

 

Seit 06.
„Ausbildung zur Heilpraktiker für Psychotherapie“
Bettina Hubrich

12.
„Wenn die Geburt zum Trauma wird – Mütter nach schwierigen Geburtserfahrungen
begleiten“
Dr. med. Ute Taschner

12.
„Fachpraktiker/in für Massage, Wellness & Prävention“
WiP

08.
„Klientierte Gesprächsführung nach Carl Rogers“
Paracelcus Heilpraktikerschule 

07.
„Ernährungsberaterin C Lizenz“
Akademie für Sport und Gesundheit

05.
„Trainerin Autogenes Training“
Akademie für Sport und Gesundheit

02.
„Emotionale Begleitung kleiner Geburten“
Corinna Hansen-Krewer

2022

 

2019-2022
„Doula“
Die Bauchflüsterinnen

– Vorbereitung auf die Geburt

– Stillvorbereitung und Begleitung

– Geburtsbegleitung

– Wochenbettbetreuung / Mütterpflege

– Rückfindung Beckenboden

– Trauerbegleitung / Sternenkinder – besondere Umstände

11.
„Picky Eating“
Tatje Barting-Prang

08.
„Baby-Yoga Ergänzung zur Babymassage“
QEKK

06.
„Postpartale Depression – wenn auf die Geburt der Albtraum folgt“
SchreiBabyAmbulanz

03.
„Kindeswohlgefährdung – Erkennen, Beurteilen, Handeln“
Kinderschutzbund Hameln

02.
„Entwicklung begleiten“
Nationales Zentrum Frühe Hilfen

01.
„Mit möglichen Hinweisen auf Kindeswohlgefährdung umgehen“
„Eltern-Kind-Interaktion begleiten“
„Elternkompetenzen stärken“
Nationales Zentrum Frühe Hilfen

2021

06.
„Still- und Laktationsberatung“
EISL

„Stressfrei Essen mit Kleinkindern“
QEKK

03.
„orale Restriktion beim Säugling“
Michaela Dreißig, Karin Giese und Dr. Melanie Linder

02.
„Gesunder Babyschlaf“

„Abschied von der Windel“

„Kinderkrankheiten natürlich lindern“

„Hilfe bei Schreibabys“
QEKK

01.
„Der Wonneproppen Morgenkreis“
Musikkonzept

2020

 

09.
„Tragen bei Hüftdysplasie und Klumpfüßen“
ClauWi Trageschule

 

03-05.
„Ernährungsberatung für Schwangere, Stillende und Kinder“
Isolde Richter

 

2019

 

03-12.
„Stillberatung“
AFS (Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen)

 

10.
„Babymassage Kursleitung“
DGBM

 

09.
„Tandemtragen und Rückenbindeweisen“
Anna Hoffmann Didymos

06.
„Train the Trainer“
MS Management Consulting GmbH

 

05.
„Baby Kursleitung“
BiBeBa

 

03.
„Kleinkind Kursleitung“
FamilySteps

 

„Zertifizierte MaWiBa-Trainerin“
Mawiba – meet dance relax

 

2018

 

11.
„Tragen von Frühchen“
Eva Vogelgesang

 

10.
„Fachkraft für babygeleitete Beikost“
Tatje Bartig-Prang

 

09.
„Stoffwindelberatung“
Stoffwindelexperten

 

03.
„Trageberatung mit Spezialisierung Tragehilfen
Trageschule Hamburg 

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner